„Wenn in Lübbecke rund um den Bierbrunnen gefeiert wird…“

Landtagsabgeordnete und stellv. Landrätin Kirstin Korte übernahm Fassanstich

v.l.n.r.: Christoph Barre, Beate Barre, Kirstin Korte MdL
v.l.n.r.: Christoph Barre, Beate Barre, Kirstin Korte MdL
„Wenn in Lübbecke rund um den Bierbrunnen gefeiert wird, ist die ganze Stadt auf den Beinen“, stellt Kirstin Korte, Landtagsabgeordnete und stellvertretende Landrätin für den Mühlenkreis, fest. So auch am vergangenen Wochenende, als auf mehreren Bühnen verschiedene Bands für Unterhaltung sorgten.
 
„Das traditionelle Bierbrunnenfest wird jährlich bereits seit 1954 gefeiert und ist ein schönes Fest für alle Bürgerinnen und Bürger, bei dem der Erlös aus dem „sprudelnden Bierbrunnen“ einem sozialen Zweck zu Gute kommt. Mein Dank gilt der Familie Barre, die mit ihrer familiengeführten Privatbrauerei dieses Fest ins Leben rief und seitdem einmal im Jahr für Jedermann den Lübbeckerinnen und Lübbeckern tausendliterweise Lübbecker Bier schenkt“, so die Abgeordnete.

„Wie für viele Bürgerinnen und Bürger sind für mich Höhepunkte des Bierbrunnenfestes das Eintreffen des Bierkönigs „Gambrinus“, dem Schutzpatron der Brauer, auf dem von zwei Kaltblutpferden gezogenen Brauereiwagen sowie der traditionelle Fassanstich. Diese ehrenvolle Aufgabe habe ich als stellvertretende Landrätin wieder sehr gerne, in diesem Jahr mit 2 zielgerichteten Schlägen und einem Sicherheitsschlag, übernommen,“ so Kirstin Korte.
 

Nach oben