Experten unterstützen CDU-Initiative für Löschzwerge

In einer Experten-Anhörung des Innenausschusses hat es eine breite Unterstützung für den Vorschlag der CDU-Landtagsfraktion gegeben, die Altersgrenze für den Eintritt in die Jugendfeuerwehr auf sechs Jahre zu senken.

Die Experten haben den Gesetzentwurf durchweg positiv bewertet. Sie haben noch einmal deutlich gemacht, dass es für die Freiwilligen Feuerwehren derzeit immer schwieriger wird, Nachwuchskräfte zu gewinnen. Mit dem Gesetzentwurf will die CDU-Fraktion das in Zukunft ändern.
 
Mit dem Gesetzentwurf stellt sich die CDU-Fraktion auch den Herausforderungen des demografischen Wandels: Durch die Modernisierung des bestehenden Gesetzes geben wir den Freiwilligen Feuerwehren eine sichere Rechtsgrundlage, damit sie ihre bislang schon äußerst engagierte Nachwuchsarbeit auch in Zukunft erfolgreich fortsetzen können. Je eher Kinder mit dem Thema Brandschutz in Berührung kommen, desto eher werden sie den Freiwilligen Feuerwehren auch als Erwachsene erhalten bleiben.
 
 
Herzliche Grüße
 
 
Ihre
Kirstin Korte

Nach oben