Fünf Vereine in Minden profitieren

Kirstin Korte: „Programm fördert Sport in seiner ganzen Vielfalt“

Gute Neuigkeiten für den Sport in Minden: Zur Freude der heimischen Landtagsabgeordneten Kirstin Korte erhalten fünf weitere Vereine in der Kreisstadt Geld aus dem Förderprogramm Moderne Sportstätte 2022 des Landes Nordrhein-Westfalen.

So darf sich die Schützengilde Minden-Nordstadt e.V. über 27.000 Euro für die energetische Modernisierung und Gewährleistung der Barrierefreiheit an der Sportstätte freuen. Der Schützenverein auf’s Blatt Hahlen von 1932 e.V. bekommt 51.850 Euro für die Modernisierung des Schützenhauses. 19.000 Euro gehen an den Faltboot- und Skiclub Minden e.V. für die Modernisierung der Duschanlagen und den Einbau eines Schließsystems. Die Spielvereinigung Kutenhausen-Todtenhausen 07 e.V. erhält 55.000 Euro, um ein Kleinspielfeld mit Kunstrasen zu bauen. Weitere 11.000 Euro dienen der Freien Turnerschaft Dützen e.V. zur Modernisierung der Duschräume und der Heizungsanlage. Dazu sagt Kirstin Korte: „Das Programm ‚Moderne Sportstätte 2022‘ fördert mit insgesamt 300 Millionen Euro den Sport in seiner ganzen Vielfalt. Das zeigt auch die aktuelle Förderrunde. Vom Fußball über den Schieß- bis zum Kanusport profitieren ganz unterschiedliche Sportarten.“

Nach oben