Kreisschützenfest 2012 in Petershagen-Seelenfeld

Inthronisation durch Kirstin Korte MdL - Lob für ehrenamtliches Engagement und vorbildliche Jugendarbeit

Minden/Petershagen. Im Festzelt der Heidegruß-Schützen, die für die Ausrichtung des diesjährigen Kreisschützenfestes verantwortlich waren, nahm Kirstin Korte vor über 500 Gästen die Inthronisation des neuen Kreisschützenkönigs Axel Gieseking von der Schützengilde Stiftsallee-Feldmark und seiner Mitregentin Sandra Weber vor.

Neben anderen geladenen Ehrengästen, wie dem Petershagener Bürgermeister Dieter Blume (CDU) und Seelenfelds Ortsbürgermeister Jürgen Buschke (CDU) überbrachte die Landtagsabgeordnete und stellvertretende Landrätin die herzlichen Grüße des Kreistages und der Kreisverwaltung des Kreises Minden-Lübbecke. Sie sprach den Organisatoren ein großes Lob für die hervorragende Durchführung einer Veranstaltung dieser Größenordnung aus und bedankte sich bei den vielen Helferinnen und Helfern aus den Schützenvereinen, ohne deren ehrenamtlichen Einsatz die Veranstaltung in der Form wahrscheinlich nicht hätte stattfinden können.
„Das ehrenamtliche Engagement aller Schützinnen und Schützen ist der Ausdruck gelebter Kameradschaft und zeigt das Interesse an der Gemeinschaft,“ so die Landtagsabgeordnete in ihren Grußworten.
 
Deutlich brachte Sie auch die vorbildliche Jugendarbeit in den heimischen Schützenvereinen zum Ausdruck.
„Kameradschaft, die Entwicklung von Freundschaften, aber auch Kompetenzen wie die Übernahme von Verantwortung, Selbstdisziplin, gegenseitige Rücksichtnahme und Respekt werden schießsportinteressierten Jugendlichen in den Schützenvereinen vermittelt,“ so die Landtagsabgeordnete. „Gelebte Tradition in den Schützenvereinen und moderner Schießsport schließen sich nicht aus,“ war die Botschaft der Abgeordneten an die Anwesenden.
 

Nach oben