Besuch der Rudolf-Steiner-Schule

Kirstin Korte an der Waldorfschule in Bielefeld


Die Landtagsabgeordnete Kirstin Korte besuchte die private Rudolf-Steiner-Schule in Bielefeld. Die Waldorfschule ist am Stadtrand gelegen und in enger Kooperation mit dem nahe gelegenen Waldorfkindergarten. Eine Besonderheit bietet das anliegende Fachoberschule Rudolf-Steiner-Schule, an dieser werden erweiterte Allgemeinbildung sowie berufliche Kenntnisse in gesundheitlichen und sozialen Arbeitsbereichen vermittelt. Nach einer Hospitation im Unterricht von verschiedenen Altersstufen standen Gespräche im Zentrum des Besuchs. Neben dem kollegialen Austausch im Lehrerzimmer und ein ausführliches Gespräch mit Elternvertretern und der Schulleitung gab es eine Diskussionsrunde mit Schülern der Oberstufe.

„An diesem Schulstandort in Bielefeld werden die Kinder von der ersten Klasse bis zum Fachabitur, bzw. Abitur individuell geführt. In den Gesprächen wurde deutlich, dass diese Tatsache zu einem besonderen Verhältnis zwischen Schülern, Lehrern, Eltern und Schule führt. Eine private Schule in freier Trägerschaft bietet viele Möglichkeiten, dabei sind die Pflichten und Sorgen jedoch nicht zu vergessen.“, sagte Kirstin Korte nach dem Besuch in Bielefeld.

Nach oben