Endspurt Wahlkampf

Kirstin Korte trifft Ministerpräsidenten Lieberknecht und McAllister

In den letzten Tagen vor dem Wahlkampf gilt es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. Zwei Ministerpräsidenten kamen in den Kreis Minden-Lübbecke um Friedhelm Ortgies und Kirstin Korte im Wahlkampf zu unterstützen.
Die Ministerpräsidentin aus Thüringen Christine Lieberknecht überraschte Zuhörer und Pressevertreter mit einer Wahlkampfrede der besonderen Art. Sie vermied Vorwürfe an die politischen Mitbewerber und sprach über die mit dem C in der CDU verbundenen Werte und wie damit erfolgreiche Politik gestaltet werden kann.
David McAllister, Ministerpräsident aus Niedersachsen, hielt in seiner charmanten und freundlichen Art dem großen Nachbarn NRW den Spiegel vor. Er machte unmissverständlich deutlich, dass die Schuldenpolitik von Frau Kraft und ihrer gescheiterten Landesregierung, nicht nur ein existenzielles Problem für die Zukunft von NRW ist, sondern auch deren ideologische Blockadepolitik bei der Umsetzung der Förderung privater energetischer Baumaßnahmen und beim Ausbau der verkehrlichen Infrastruktur über die Grenzen hinweg auf Dauer nicht hinnehmbare Auswirkungen habe.


Nach oben