Town & Country Stiftung unterstützt die „Initiative Offener Ganztag an der Michael-Ende-Schule e.V.“

v.l.n.r.: Kirstin Korte MdL, Martina Meincke (Vors. Initiative OGT), Gerhard Schüring (Stiftung Town & Country), Katja Jansen (Schulleiterin), Ulrich Stadtmann (Vorstandsmitglied Initiative OGT)
v.l.n.r.: Kirstin Korte MdL, Martina Meincke (Vors. Initiative OGT), Gerhard Schüring (Stiftung Town & Country), Katja Jansen (Schulleiterin), Ulrich Stadtmann (Vorstandsmitglied Initiative OGT)
Gerhard Schüring, Botschafter der Town & Country Stiftung, überreichte im Beisein von Kirstin Korte der Initiative Offener Ganztag an der Mindener Michael-Ende-Schule eine Spende von 500 EUR. „Dieser Stiftungspreis kommt der Unterstützung benachteiligter Kinder zu Gute. Es ist selten, dass Kinder im offenen Ganztag ein so vielseitiges Spektrum an Freizeit- und Betreuungsmöglichkeiten bekommen wie an der Michael-Ende-Schule. Dies war für uns als Stiftung u.a. eines der vielen Kriterien für die Preisvergabe“, teilt Gerhard Schüring mit.

„Dass ich hier einen erfolgreichen Kontakt zwischen der Initiative und der Stiftung herstellen konnte freut mich persönlich ganz besonders. Es ist schön, wenn ein Mindener Projekt unterstützt wird und als ehemalige Grundschullehrerin kann ich sagen, dass die Initiative des offenen Ganztags an der Michael-Ende-Schule ein ganz besonderes Engagement an den Tag legt. Die Preisverleihung würdigt die großartige Arbeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so Korte.

Nach oben