Frühjahrsempfang der Mühlenkreis-CDU: „Politik trifft Presse“

Dr. Hugo Müller-Vogg, Gastkommentator der Bild-Zeitung, wirft einen Blick auf die Arbeitsweise der GroKo

v.l.n.r.: Parlamentarischer Staatssekretär Steffen Kampeter (MdB), Dr. Hugo Müller-Vogg, Kirstin Korte (MdL), Landratskandidat Hans-Joerg Deichholz
v.l.n.r.: Parlamentarischer Staatssekretär Steffen Kampeter (MdB), Dr. Hugo Müller-Vogg, Kirstin Korte (MdL), Landratskandidat Hans-Joerg Deichholz
Für mich als Vorsitzende dieses Kreisverbandes ist dieser Termin immer wieder spannend. Ist alles gut organisiert? Haben wir ein ansprechendes Rahmenprogramm? Ist unser Gastredner interessant und lockt Gäste und Mitglieder in unser schönes Preußen-Museum nach Minden?
 
Der diesjährige Empfang mit dem Motto „Politik trifft Presse“ hat viele Gäste und auch mich überzeugt. Dank der guten Organisation und des Einsatzes der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CDU-Geschäftsstelle hat alles wie am Schnürchen geklappt.
 
Nach den Reden unseres Landratskandidaten Hans-Joerg Deichholz und des parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium der Finanzen, Steffen Kampeter, ging unser Gast, Dr. Hugo Müller-Vogg, Publizist und Gastkommentator der Bild-Zeitung, auf das Motto der Veranstaltung ein und nahm die bisherige Arbeit der Großen Koalition unter die Lupe. Zu Themen wie etwa „Rente mit 63“, „Mütterrente“, „Mindestlohn“ und auch „ausgeglichenen Bundeshaushalt“ stellte er uns seine Sichtweise dar. Er schloss seine Ausführungen mit einer liebevollen Aufforderung an die Entscheidungsträger in der Großen Koalition noch besser zu werden.
 
Alles in Allem war es ein gelungener Frühjahrsempfang im Mindener Preußen-Museum, der von den „Dixie-Rats“ musikalisch schwungvoll begleitet wurde.

Nach oben