© KIRSTIN KORTE MDL

Neuigkeiten

27.04.2017, 18:59 Uhr

Kirstin Korte MdL: „NRW kann mehr – Schlusslichtbilanz beenden“

IHK-Podiumsdiskussion der Landtagskandidaten bei der Melitta-Unternehmensgruppe

Bei der Podiumsdiskussion der örtlichen Landtagskandidaten, die die Industrie- und Handelskammer organisiert hatte, gab es drei beherrschende Themen: der Landesentwicklungsplan, der Bildungsbereich und die Polizeipräsenz – bzw. die mangelnde Präsenz in der Fläche.

LandtagskandidatInnen bei der Podiumsdiskussion der Industrie- und Handelskammer (IHK)
Minden - „NRW kann mehr! In vielen wichtigen Bereichen ist Nordrhein-Westfalen Schlusslicht im Bundesländervergleich“, so die CDU-Kandidatin Kirstin Korte aus Minden. „Wenn wir ständig 16. von 16 Bundesländern sind, kann etwas nicht stimmen. Als CDU werden wir die bestehende Wachstumslücke schließen. Mit 300.000 zusätzlichen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen pro Jahr, die nach dem McKinsey-Gutachten aus 2013 unter Zugrundelegung besserer Bedingungen zu schaffen wären, generieren wir für NRW drei Milliarden EURO zusätzliche Einnahmen. Politik kann so mehr in sinnvolle Maßnahmen wie zum Beispiel schulische Inklusion oder mehr Polizeistärke investieren – ein positiver Kreislauf. NRW ist ein starkes Land – NRW kann mehr!“

© KIRSTIN KORTE MDL | IMPRESSUM