© KIRSTIN KORTE MDL

Newsletter

Newsletter Ausgabe Nr. 4 / Mai 2017



Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert MdB auf Schloss Benkhausen

Das war schon ein ganz besonderer 1. Mai 2017 und ein ganz besonderes Ambiente. Vor rund 160 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft begrüßte Kirstin Korte MdL und Kreisvorsitzende der CDU im Mühlenkreis den Präsidenten des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Norbert Lammert MdB, in Espelkamp auf Schloss Benkhausen.

Es war eine aufschlussreiche und sehr interessante „politische Zeitreise“ mit dem Bundestagspräsidenten. Vom Brexit über die Präsidentenwahl in den USA bis hin zu den aktuellen Vorkommnissen in der Türkei vollzog sich sein Redebeitrag vor den interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern. Kirstin Korte: „Herr Lammert ist ein brillianter Redner, der mit leisen Tönen Politik macht und dabei die Zuhörer erfolgreich mitnimmt.“ Lammert machte auf Schloss Benkhausen deutlich, dass viele demokratische Entscheidungen in der jüngsten Zeit von zu wenigen getroffen wurden und animierte die Anwesenden mit Blick auf die bevorstehenden Landtags- und Bundestagswahlen dazu, im Freundes- und Bekanntenkreis dafür zu werben, das Wahlrecht auszuüben. „Wer nicht zur Wahl geht, verliert den Anspruch, sich über Resultate hinterher zu beschweren,“ machte Lammert deutlich.




„Medizinische Versorgung im ländlichen Raum“ – Fachgespräch mit dem parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen Jens Spahn MdB

„Wie können wir die medizinische Versorgung im ländlichen Raum sicherstellen“, lautete das Thema zu dem der CDU Kreisverband Minden-Lübbecke und die beiden Landtagskandidatinnen Kirstin Korte MdL und Bianca Winkelmann zu einem Fachgespräch in die Kurklinik HolsingVital in Bad Holzhausen eingeladen hatten.

„Ich freue mich sehr, dass ich neben einigen Bürgermeistern viele Fachleute und niedergelassene Ärzte sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger vor allem aus dem Altkreis Lübbecke begrüßen könnte“, so Kirstin Korte, Kreisvorsitzende der CDU im Mühlenkreis. Unter der Moderation von Bianca Winkelmann hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit mit Jens Spahn in die Diskussion zu den unterschiedlichsten fachlichen The-men einzusteigen. Von der Attraktivität der Region, Problemen bei der Suche nach Nachfolgeregelungen über medizinischen Regressdruck bei der Arzneiverschreibung bis hin zu Investitionen in Diagnostik im Vergleich zur Therapie lautete die vielschichtige Themenpalette


Wahlkampf von Tür zu Tür – Kirstin Korte führte Bürgergespräche mit der Unterstützung vom Generalsekretär der CDU Herrn Dr. Peter Tauber

Ein großer Schwerpunkt im Landtagswahlkampf von Kirstin Korte ist die Direktansprache von Bürgerinnen und Bürgern. Die Abgeordnete und Landtagskandidatin für Minden und Porta Westfalica erhielt nun prominente Unterstüt-zung aus Berlin.

Dr. Peter Tauber, Generalsekretär der CDU Deutschlands, begleitete Korte in Ihrem Wahlkampf von Tür zu Tür.

Das Engagement des Bundespolitikers Peter Tauber und Kirstin Kortes freundliche, verbindliche Art stießen bei den Menschen auf eine überaus positive Resonanz.

Die Bürger nutzten die Gelegenheit und diskutierten mit den Politikern über aktuelle politische Themen und die bevor-stehende Landtagswahl. Die direkte Ansprache kam bei den Menschen sehr gut an.

„Insgesamt habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Bürger großes Interesse an den landespolitischen Themen haben. Viele positive Gespräche habe ich führen dürfen. Das gibt mir Energie für den Endspurt bis zum Wahltag am 14. Mai 2017“, sagt Korte.




© KIRSTIN KORTE MDL | IMPRESSUM